Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Urban Mobility Konferenz 2016

    Mittwoch, 13. April 2016

    domimage

    Weltweit expandieren die Städte. Sie stehen vor grundsätzlichen Weichenstellungen. Das gilt insbesondere für die urbane Mobilität, die angesichts des demografischen Wandels, eines veränderten Mobilitätsverhaltens, der enormen Risiken für unser Klima, dem Wunsch nach einem lebenswerteren städtischen Umfeld und der zunehmenden Digitalisierung des Verkehrs vor großen Veränderungen steht.

    • Zu viele Städte verharren nach wie vor im Denken althergebrachter Verkehrspolitik.
    • Immer mehr Städte haben die Notwendigkeit erkannt und entwickeln Mobilitätsstrategien für die kommenden Jahrzehnte.
    • Erst wenige Städte haben für sich vorbildliche Mobilitätspläne als Teil eines ganzheitlichen Stadtentwicklungskonzepts entwickelt und umgesetzt.

    Die Konferenz richtet sich an Vertreter von Kommunen, Verbänden und sonst. Institutionen, die sich mit den Fragen der Zukunft urbaner Mobilität beschäftigen. Wir diskutieren mit Ihnen anhand von Best-Practice-Beispielen aus dem deutschsprachigen Raum, was heute schon möglich ist, welche Maßnahmen Erfolg haben, welche Rahmenbedingungen für innovative Verkehrskonzepte nötig sind und welche (Teil-)Strategien auf andere Kommunen übertragbar sind.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zu einem intensiven Dialog mit den Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft.

    Programm
    9:00 – 9:10 Uhr
    Begrüßung und Einführung

    René Waßmer, Geschäftsführer der team red Akademie gGmbH

    9:10 – 9:30 Uhr
    Grußwort

    Hubertus Schröder, Leiter des Referats „Strategie und Planung,
    Eisenbahnen, TEN V“ / Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft,
    Arbeit und Verkehr

    9:30 – 10:10 Uhr
    Anforderungen an zukunftsfähige, urbane Mobilitätskonzepte

    Prof. Dr.-Ing. Udo J. Becker, TU Dresden /Lehrstuhl für Verkehrsökologie


    Präsentation von Best Practice-Beispielen aus dem deutschsprachigen Raum (jeweils 30 min) und
    moderierte Nachfragerunde für das Publikum (20 min)

    10:10 – 11:00 Uhr
    Stuttgart: Aktionsplan Nachhaltig Mobil

    Ralf Maier-Geißer, Projektleiter Nachhaltig Mobil /
    Referat Koordination und Planung des Oberbürgermeisters

    11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause
    11:30 – 12:20 Uhr
    Wien: Stadtentwicklungsplan 2025 - Fachkonzept Mobilität

    Angela Winkler, Leiterin des Referats für Mobilitätsstrategien

    12:20 – 13:10 Uhr
    Essen: Ergebnisse des Projekts „Neue Mobilität für die Stadt der Zukunft“

    Institut für Stadtplanung und Städtebau, Universität Duisburg-Essen,
    Stiftung Mercator u.a.

    Dipl.-Ing. Hendrik Jansen, Mitautor, ILS Dortmund

    13:10 – 14:10 Uhr Mittagspause
    14:10 – 15:00 Uhr
    Leipzig: Stadtentwicklungsplan Verkehr und öffentlicher Raum

    Torben Heinemann, Abteilungsleiter „Generelle Planung“, Verkehrs- und Tiefbauamt

    15:00 – 15:50 Uhr
    Gotha: Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2030+

    Klaus Schmitz-Gielsdorf, Bürgermeister

    15:50 – 16:10 Uhr Kaffeepause
    16:10 – 17:10 Uhr
    Urbane Mobilitätskonzepte: Vom Plan zur Umsetzung

    Podiumsdiskussion mit den Rednerinnen und Rednern
    Moderation: Dr. Bodo Schwieger, Gründer und Geschäftsführer der team red GmbH

    17:10 – 17:15 Uhr
    Ausblick

    René Waßmer, team red Akademie

    Veranstaltungsort


    Leipziger Messe GmbH
    Kongresszentrum Halle 3
    Messe-Allee 1
    04356 Leipzig

    Kostenpflichtige Parkplätze stehen am CCL (Congress Center Leipzig) zur Verfügung.

    Der Zugang zur Halle 3 erfolgt über den separaten Eingang an Halle 1.

    Download
    new mobility Geländeplan (PDF, 3,7 MB)

    Seite drucken
    • HTML
    • PDF
    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2016. Alle Rechte vorbehalten